International

U-21-EM: Wan führt sechsköpfiges deutsches Aufgebot an

Yuan Wan ist bei den Damen topgesetzt (©ITTF)

07.03.2018 - Mit sechs Spielern ist der Deutsche Tischtennis-Bund bei der am Donnerstag beginnenden, zweiten Auflage der U-21-Europameisterschaft vertreten. Dennis Klein, Nils Hohmeier, Tobias Hippler, Yuan Wan, Jennie Wolf und Sophia Klee werden die deutsche Fahne im weißrussischen Belgosstrakh hochhalten. Insgesamt spielen 56 Herren und 55 Damen um den Titel.

Gute Chancen auf den Sieg im Damen-Einzel dürften vor allem Yuan Wan eingeräumt werden. Im letzten Jahr hatte die Bingenerin den zweiten Platz belegt, war im Finale nur knapp an Nationalmannschafts-Kollegin Chantal Mantz gescheitert (2:4). In diesem Jahr ist die 20-Jährige bei der U-21-EM topgesetzt, sogar noch vor der Rumänin Adina Diaconu, die im September mit der Damen-Nationalmannschaft nach einem Finalsieg über Deutschland – ohne Einsatz im Endspiel – Europameisterin geworden war. An den Setzpositionen drei bis fünf folgen die Weißrussinnen Alina Nikitchanka, Daria Trigolos und Nadezhda Bogdanova. 

Gespielt wird bei der U21-EM in drei Stufen, acht Spieler pro Geschlecht sind gesetzt, die restlichen, ungesetzten Spieler müssen schon in der ersten Stufe am Donnerstag an den Tisch: Hier treten sie in zwölf Gruppen gegeneinander an, die Gruppenersten und Gruppenzweiten erreichen jeweils die zweite Stufe. Dort gesellen sich dann auch die acht gesetzten Spieler hinzu, gebildet werden acht Vierergruppen, auch hier erreichen die Gruppensieger und Gruppenzweiten die nächste Runde: das Achtelfinale. 

Nur Wan für die zweite Stufe gesetzt
Während Yuan Wan also die erste Stufe im Einzel überspringen darf, müssen die an Position 28 gesetzte 18-jährige Jennie Wolf und die an Position 51 gesetzte 14-jährige Sophia Klee schon dann ihre ersten Spiele bestreiten. Bei den Herren (Sieger 2017: Tomislav Pucar, Zweiter: Dang Qiu) sind alle deutschen Spieler ungesetzt, Dennis Klein und Nils Hohmeier werden auf Position 13 und 14 gelistet, Tobias Hippler an Position 30. Topgesetzt ist der Tscheche Tomas Polansky vor dem Slowenen Darko Jorgic (aktuell: TSV Bad Königshofen, in der nächsten Saison: 1. FC Saarbrücken TT), dem Österreicher Andreas Levenko, dem Rumänen Cristian Pletea und dem Ungarn Bence Majoros (aktuell: Borussia Dortmund, nächsten Saison: TSV Bad Königshofen).

Im Doppel bilden Hohmeier und Hippler ein Duo, beide waren 2016 zusammen Jungen-Europameister geworden. Dennis Klein tut sich mit Thomas Polansky zusammen. Topgesetzt ist hier das polnische Duo Patryk Zatowka und Marek Badowski. Bei den Damen treten Wan und Wolf zusammen an, Sophia Klee steigt mit der Norwegerin Ilka Doval in die Box. Die Weißrussen Daria Trigolos und Nadezhda Bogdanova führen in dieser Konkurrenz die Setzliste vor Adina Diaconu und ihrer rumänischen Landsfrau Andreea Dragoman an. 

Die Spiele der Deutschen in der Vorrunde: 

Herren-Einzel

Gruppe 1
Tobias Hippler - Aleca Gacev SRB 4:2 (8,6,6,-11,-8,2)
Tobias Hippler - Marek Badowski POL 4:1 (-10,9,5,4,9)
Tobias Hippler - Jordy Piccolin ITA 4:2 (-10,-8,12,8,7,8)

Gruppe 5
Dennis Klein - Istvan Molnar HUN 4:1 (7,-6,9,9,8)
Dennis Klein - Maciej Kolodziejczyk AUT 4:0 (4,7,7,7)
Dennis Klein - Helshan Weeransinghe ENG 4:1 (6,9,9,-8,5)

Gruppe 6
Nils Hohmeier - Csaba Andras HUN 1:4 (8,-6,-8,-5,-4)
Nils Hohmeier - Andrei Putuncica MDA 3:4 (-5,-13,8,-4,10,13,-10)
Nils Hohmeier - Tibor Spanik SVK 4:3 (4,9,-10,-7,-9,9,7)

Damen-Einzel

Gruppe 8
Jennie Wolf - Ana Garcia ESP 1:4 (-7,9,-6,-8,-11)
Jennie Wolf - Anastasia Kolish RUS 2:4 (-9,-10,12,-5,9,-6)
Jennie Wolf - Anna Wegrzyn POL 0:4 (-9,-6,-9,-8)

Gruppe 12
Sophia Klee - Dragana Vignjevic SRB 4:3 (-9,7,5,5,-9,7,-10)
Sophia Klee - Ana Tofant SLO 3:4 (6,6,-11,3,-7,9,8)
Sophia Klee - Christina Kallberg SWE 2:4 (9,-,7,9,-7,-9,-11)

Herren-Doppel

1. Runde (32er-Feld)
Tobias Hippler/Nils Hohmeier - Mathan Simon ISR/Medardas Stankevicius LTU, Donnerstag 18.45 Uhr
Dennis Klein/Tomas Polansky CZE: freilos

Damen-Doppel

1. Runde (32er-Feld)
Sophia Klee/Ilka Doval NOR - Andrea Pavlovic/Dorina Srebrnjak CRO, Donnerstag 18.10 Uhr
Yuan Wan/Jennie Wolf - Anna Kirichenko FIN/Tilda Johansson SWE, Donnerstag 18.10 Uhr

Zur ETTU-Veranstaltungsseite und zur ITTF-Veranstaltungsseite zum Turnier!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.