Champions League

CL: Berlin macht großen Schritt Richtung Viertelfinale

Mit 3:1 siegte Berlin in Lille (©Facebookseite ttc berlin eastside)

23.10.2019 - Einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale hat in der Champions League der Damen am Dienstagabend der ttc berlin eastside gemacht. Das Auswärtsspiel in Lille konnten die Hauptstädterinnen mit 3:1 gewinnen, zur Matchwinnerin in dieser Partie avancierte mit zwei Einzelsiegen Shan Xiaona. Mit zwei Erfolgen in zwei Spielen sind die Berlinnerinnen in der Königsklasse in dieser Saison damit noch ungeschlagen.

Ein wenig schwerer als gedacht hatten es die Berlinerinnen am Dienstagabend in Lille. Denn etwas überraschend setzte sich Andrea Todorovic zum Auftakt im Entscheidungssatz gegen Bernadette Szöcs durch und erspielte damit die 1:0-Führung für die Französinnen. Zählen konnten die Hauptstädterinnen aber auf Shan Xiaona. Zunächst behauptete sich die 36-Jährige mit 3:1 gegen die Thailänderin Tamolwan Khetkuan. Nachdem nach der Pause Nina Mittelham die Kroatin Sanja Korak in vier Sätzen in Schach hielt, war Shan erneut zur Stelle und schlug Todorovic im Spitzeneinzel ohne Satzverlust. 

Berlins Trainerin Irina Palina resümierte nach der Partie: „Das war sicher nicht unser bestes Spiel. Was am Ende des Tages zählt, ist das Ergebnis: Wir haben gewonnen, einen großen Schritt in Richtung Viertelfinal-Einzug gemacht und den Grundstein für den Gruppensieg gelegt.“ Das nächste Spiel in der Königsklasse bestreitet Berlin am 3. November beim spanischen Klub Girbau-VIC TT. 

CP Lyssois Lille Métropole - ttc berlin eastside 1:3
Andrea Todorovic - Bernadette Szöcs 3:2 (7,-9,10,-9,4)
Tamolwan Khetkuan - Shan Xiaona 1:3 (-3,-3,9,-6)
Sanja Korak - Nina Mittelham 1:3 (8,-11,-7,-9)
Andrea Todorovic - Shan Xiaona 0:3 (-9,-3,-8)

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.