Champions League

CL-Auslosung: Mühlhausen wieder gegen Orenburg

Ovidiu Ionescu will auch in dieser Saison für Mühlhausen jubeln (©Habel)

14.06.2019 - Wie im Vorjahr werden bei den Herren mit Borussia Düsseldorf, dem 1. FC Saarbrücken TT und Post SV Mühlhausen drei TTBL-Mannschaften in der Champions League mitmischen. Ein sehr schweres Los für die Vorrunde hat dabei der Post SV erwischt, der erneut gegen Topfavorit Orenburg und zudem gegen Vorjahres-Halbfinalist VS Angers antreten wird. Machbare Gegner bekamen derweil die Damen des ttc berlin eastside zugelost.

Dem Post SV Mühlhausen wird es nicht leicht gemacht, den Coup aus seiner Premierensaison, auf Anhieb das Viertelfinale zu erreichen, zu wiederholen. Bei der Auslosung der Champions-League-Gruppen der Herren, die am Freitagmittag in Luxemburg stattfand, zogen die Thüringer erneut ein schweres Los. Somit werden sie wieder auf den Titelverteidiger Orenburg, der statt Yan An nun den Taiwaner Chuang Chih-Yuan aufbieten kann, und VS Angers treffen, der es vorige Saison bis ins Halbfinale schaffte. Die Gruppe komplettiert der spanische Newcomer Leka Enea TDM, der mit dem Kampf um die Viertelfinalplätze im Normalfall aber weniger zu tun haben dürfte.

Auch der elfmalige Champions-League-Gewinner Borussia Düsseldorf zog mit dem Sporting Clube de Portugal einen ‚alten Bekannten‘ aus der Lostrommel. Gegen den portugiesischen Meister mit Quadri Aruna an der Spitze bekamen es die Rheinländer nämlich bereits vorige Saison in der Gruppenphase zu tun. Zudem ist GV Hennebont in der Gruppe D zu finden, der mit Fan Sheng Peng auch einen Chinesen in seinen Reihen hat. Auf einen Landsmann werden die Borussen bei ihrem dritten Gruppengegner STK Starr Croatia treffen, bei dem Liang Qiu aktuell unter Vertrag steht. „Es ist eine sehr spannende Gruppe und hätte schlimmer kommen können,“ so der erste Kommentar von Borussia-Manager Andreas Preuß, der vor Ort die Auslosung verfolgte. „Es wird sicherlich ein harter Kampf mit Hennebont um den Gruppensieg, aber auch Sporting wird ein Wörtchen um die ersten beiden Plätze mitreden.“ 

Machbare Gruppe für Berlin
Für den ersten 1. FC Saarbrücken TT soll es in diesem Jahr etwas weitergehen als in der Vorsaison, als bereits in der Gruppenphase die Endstation erreicht war. Das Team, das damals vor den Saarländern auf Rang zwei landete, KS Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki aus Polen, ist allerdings auch diesmal wieder Teil ihrer Gruppe. Dennoch sollte es in diesem Jahr für Saarbrücken möglich sein, das Viertelfinale zu erreichen, da mit Villeneuvois und Juncal zwei schwächere Teams in ihrer Gruppe gelandet sind. Einzig in der Gruppe C ist damit diesmal keine deutsche Mannschaft vertreten. Hier treffen Roskilde Bordtennis BTK 61, TTSC UMMC, SPG Walter Wels und TTC Ostrava aufeinander.

Bei den Damen erwischte der viermalige Champion ttc berlin eastside eine machbare Gruppe. Die topgesetzten Hauptstädterinnen bekamen in Gruppe A die ETTU-Cup-Siegerinen des Jahres 2016, Lyssois Lille (an sechs gesetzt), sowie die Champions-League-Neulinge Girbau VIC TT aus Spanien (an elf gesetzt) zugelost. Titelverteidiger Tarnobrzeg um die deutsche Nationalspielerin Han Ying wird sich in Gruppe C mit Budaorsi aus Ungarn und dem französischen Metz TT messen. 


Die Gruppen der Herren im Überblick:

Gruppe A
Fakel Gazprom Orenburg (RUS)
Post SV Mühlhausen
VS Angers TT (FRA)
Leka Enea TDM (ESP)

Gruppe B
Roskilde Bordtennis BTK 61 (DEN)
TTSC „UMMC“ (RUS)
SPG Walter Wels (AUT)
TTC Ostrava (CZE)

Gruppe C
1. FC Saarbrücken TT
KS Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki (POL)
Ping Pong Club Villeneuvois (FRA)
GDCS Juncal (POR)

Gruppe D
Borussia Düsseldorf
GV Hennebont TT (FRA)
Sporting Clube de Portugal (POR)
STK Starr Croatia (CRO)


Die Gruppen der Damen im Überblick:

Gruppe A
TTC Berlin Eastside (GER)
CP Lyssois Lille Métropole (FRA)
GIRBAU VIC TT (ESP) Gruppe B

Gruppe
TT Saint-Quentinois (FRA)
UCAM Cartagena T.M (ESP)
TTC "CarinthiaWinds" Villach (AUT)

Gruppe C
KTS Enea Siarka Tarnobrzeg (POL)
Budaörsi 2I SC (HUN)
Metz TT (FRA)

Gruppe D
Linz AG Froschberg (AUT)
SKST Stavoimpex Hodonin (CZE)
Leka Enea Tenis de Mesa (ESP)

(JS/DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.