ETTU-Wettbewerbe

Champions League: Die Gruppengegner der Deutschen

Andreas Preuß (2.v.l.) erwartet diesmal eine "Hammergruppe" (©Fabig)

06.07.2018 - Am Freitagnachmittag wurden die ersten wichtigen Weichen für die Champions-League-Saison 2018/19 gestellt. In Saarbrücken fand die Auslosung der europäischen Königsklasse statt, in der in diesem Jahr drei deutsche Teams mitspielen. Titelverteidiger Borussia Düsseldorf sprach nach der Ziehung der Gegner von einer „Hammergruppe“, Debütant Mühlhausen und Saarbrücken freuten sich derweil über attraktive Lose.

In der letzten Septemberwoche wird der Auftakt zur Champions-League-Saison gefeiert. Auf wen sich die drei deutschen Mannschaften Borussia Düsseldorf, 1. FC Saarbrücken TT und Post SV Mühlhausen dort einstellen müssen, wissen sie seit der Auslosung der Gruppen am Freitagnachmittag. Die Titelverteidiger aus Düsseldorf treffen in dieser Saison auf den Champions-League-Sieger von 2016, AS Pontoise Cergy, den Vorjahreshalbfinalisten aus Portugal, Sporting Clube de Portugal, und den tschechischen Meister TTC Ostrava. Für Borussia-Manager Andreas Preuß ist dies „eine absolute Hammergruppe“. „Es ist mit Abstand die schwerste der vier Gruppen. Aber wir sind Titelverteidiger und werden nicht jammern. Wir wollen als Gruppenerster in das Viertelfinale und wieder um den Titel spielen.“ Bei Pontoise werden die Düsseldorfer auf ihren alten Teamkameraden Patrick Baum treffen, der dort unter anderem an der Seite von Mattias Karlsson spielt. Auch der Schwede hat mit Kristian Karlsson und Anton Källberg ein paar gute Bekannte im Düsseldorfer Team.

Saarbrücken führt die Gruppe C an und freut sich auf Facebook „unter anderem auf Michael Maze und Panos Gionis, die mit ihren Clubs gegen uns aufschlagen werden.“ Der Grieche spielt für KS Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki und hat auch noch den starken Japaner Masaki Yoshida als Teamkameraden. Mit den Polen müssen die Saarländer also auf jeden Fall rechnen. Maze spielt für Roskilde Bordtennis und wird die Champions-League-Partien auf dem Weg zu seinem Ziel, Tokio 2020, sicher bestmöglich nutzen und bestreiten wollen. Der Dritte im Bunde ist VS Angers TT aus Frankreich, die unter anderem auf den Portugiesen Joao Monteiro setzen können.

Beim Post SV Mühlhausen herrschte nach der Auslosung Freude pur: „Die Auslosung hat uns eine unglaubliche Gruppe beschert! Wir treffen auf Orenburg, Hennebont und Eslövs BTK - ein fantastisches Los“, schrieb der Verein auf Facebook. Damit haben die Champions-League-Debütanten zwar eine sehr anspruchsvolle, aber auch äußerst attraktive Gruppe mit vielen hochkarätigen Spielern erwischt. Allen voran natürlich Gruppenkopf Fakel Gazprom Orenburg, der auf Dimitrij Ovtcharov, Vladimir Samsonov, Marcos Freitas und Yan An zählen kann. Wann genau die Superstars nach Mühlhausen kommen werden, steht noch nicht fest, wird aber in Kürze festgelegt.

Tags darauf waren auch die Damen an der Reihe. In diesem Jahr tritt der ttc berlin eastside als einziges deutsches Team in der Champions League an. Der vierfache Königsklassensieger ist diesmal nur an Position drei gesetzt und damit Gruppenkopf der Gruppe B. Berlins Gegner werden die spanische Mannschaft UCAM Cartagena und die Champions-League-Newcomer Etival Clairefontaine ASRTT aus Frankreich sein. Die Spanierinnen konnten in der Saison 2015/16 das Halbfinale erreichen und werden von Maria Xiao angeführt. Die Französinnen gehen mit der Tschechin Hana Matelova als Spitzenspielerin ins Rennen.


Die Gruppen im Überblick:

Gruppe A
Borussia Düsseldorf (Setzposition 1)
AS Pontoise Cergy TT (FRA/6) 
Sporting Clube de Portugal (POR/9)
TTC Ostrava 2016 (CZE/13) 
 
Gruppe B
UMMC Jekaterinburg (RUS/3)
K.S. Dekorglass Dzialdowo (POL/8)
Stella Sport La Romagne (FRA/12)
SPG Walter Wels (AUT/15) 
 
Gruppe C
1. FC Saarbrücken TT (4)
Bogoria Grodzisk Mazowiecki (POL/5)
Vaillante Sports Angers TT (FRA/11) 
Roskilde Bordtennis BTK 61 (DEN/14)
 
Gruppe D
Fakel Gazprom Orenburg (RUS/2)
GV Hennebont TT (FRA/7)
Post SV Mühlhausen (10)
Eslövs AI BTK Bordtennis (SWE/16) 


Damen:

Gruppe B
ttc berlin eastside
Etival Clairefontaine ASRTT
UCAM Cartagena T.M
 

(JS/Borussia Düsseldorf)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.