ETTU-Cup

Bad Driburg scheitert im ETTU-Cup-Viertelfinale

Nina Mittelham gewann beide Einzel - das Halbfinalticket ging trotzdem verloren (©TuS Bad Driburg)

25.02.2018 - Der TuS Bad Driburg hat seine zweite Chance im ETTU Cup nach dem Aus in der Champions League nicht nutzen können. Nachdem bereits das Viertelfinalhinspiel auswärts mit 3:1 an die russische Mannschaft TMK Taganrog gegangen war, gelang es Nina Mittelham und Co. am Freitag nicht, die Wende einzuleiten. Damit liegen bei den Damen auf europäischer Ebene nun alle Hoffnungen beim ttc berlin eastside, der im Champions-League-Halbfinale steht.

„Wenn Nina im ersten Einzel 3:0 gewinnt, dann werden die Russinnen vielleicht doch noch nervös“, hatte Franz-Josef Lingens, Manager des TuS Bad Driburg, vor dem Rückspiel im Viertelfinale des ETTU Cups noch gegenüber dem DTTB gesagt. Und tatsächlich tat ihm die Nationalspielerin den Gefallen und bezwang Valentina Sabitova, ohne einen Satz abzugeben. Nervös wurden die Russinnen deshalb aber nicht. Sophia Klee hatte gegen Spitzenspielerin Olga Vorobeva erwartungsgemäß keine Chance, auch wenn sie die Sätze eng gestalten konnte. Jetzt hing es an Sarah de Nutte und Mittelham, den erforderlichen 3:1-Sieg mit gutem Satzverhältnis noch nach Hause zu bringen.

De Nutte holte den ersten Satz gegen Elena Troshneva auch tatsächlich knapp auf ihre Seite, dann übernahm allerdings die Russin, was bereits das Ende des Kampfs um das Halbfinalticket bedeutete. Nach der 1:3-Niederlage mit 5:11 Sätzen aus dem Hinspiel war es für Bad Driburg nun nicht mehr möglich, die Vorschlussrunde zu erreichen. Das Spiel wurde natürlich trotzdem noch zu Ende gespielt, aber auch hier konnten die Gastgeberinnen keinen Erfolg landen. Nach de Nuttes Niederlage hielt Mittelham ihr Team mit einem 3:1-Sieg gegen Vorobeva zwar im Spiel. Im Entscheidungsmatch zwischen Klee und Sabitova machte die Russin den Sack dann aber zu. Der TuS Bad Driburg kann sich somit nun voll und ganz auf das Geschehen in der Bundesliga konzentrieren.
 

Das Rückspiel im Überblick:

TuS Bad Driburg - TMK-Tagmet Taganrog 2:3
Nina Mittelham - Valentina Sabitova 3:0 (10,14,6)
Sophia Klee - Olga Vorobeva 0:3 (-8,-9,-9)
Sarah de Nutte - Elena Troshneva 1:3 (10,-5,-9,-2)
Nina Mittelham - Olga Vorobeva 3:1 (4,-8,9,9)
Sophia Klee - Valentina Sabitova 1:3 (-7,10,-7,-6)

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.