ETTU-Wettbewerbe

TTBL-Trio startet auch in der nächsten Saison international

Borussia Düsseldorf um Timo Boll wird auch in der nächsten Saison in einem europäischen Wettbewerb an den Start gehen (©Fabig)

16.06.2017 - Wie in der abgelaufenen Saison werden auch in der kommenden Spielzeit bei den Herren drei deutsche Mannschaften international an den Start gehen: Borussia Düsseldorf, die TTF Liebherr Ochsenhausen und der 1. FC Saarbrücken haben sich für die Teilnahme an der Champions League beworben, wohingegen der Deutsche Vizemeister TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell wieder verzichtet. Das vermeldet die TTBL.

Die Meldefrist für die europäischen Wettbewerbe lief am Dienstag ab. Champions League-Finalist Borussia Düsseldorf, Halbfinalist Saarbrücken und Viertelfinalist Ochsenhausen reichten ihre Bewerbungen fristgerecht ein. Neben dem Ovtcharov-Klub TTC Fakel Gazprom Orenburg, der als Titelverteidiger automatisch für die Champions League qualifiziert ist, werden 15 weitere Klubs in der Königsklasse starten dürfen. Ausschlaggebend für die Setzung ist dabei die Weltranglistenposition der Spieler eines jeden Vereins. Mannschaften, die die Kriterien für eine Champions League-Teilnahme nicht erfüllen, starten im zweitklassigen ETTU Cup. Eine Setzung des TTBL-Trios im Lostopf der Champions League ist allerdings äußerst wahrscheinlich.

(DK/TTBL)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.