Buntes

"Timo Boll Webcoach" geht am 6. Dezember online!

Wer Tipps von Timo Boll haben möchte, muss nur auf den Nikolaus warten (©Facebookseite Timo Boll)

30.11.2017 - Pünktlich zum Nikolaustag hat Timo Boll ein besonderes Präsent für seine Fans parat. Das Tischtennisidol stellt am 6. Dezember den „Timo Boll Webcoach“ online, eine Webseite mit Technikvideos für Anfänger, fortgeschrittene Spieler und Profis sowie einem Blog, den Boll unter anderem dafür nutzt, internationale Größen nach ihren Erfolgsrezepten zu befragen. Je nach Bedarf können kleinere themenspezifische Videopakete oder auch ein All-Inclusive-Paket gebucht werden.

Wenn man sich einen Spieler aussuchen dürfte, der einem die Geheimnisse seines Erfolgs verrät, würden viele Spieler wohl Timo Boll wählen. Schließlich genießt der sympathische Hesse in der Tischtennisszene längst Legendenstatus. Zum Nikolaustag am nächsten Mittwoch gibt Boll seinen Fans die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen. Nach längerer Entwicklungsphase stellt er den „Timo Boll Webcoach“ online. „Die Zeit des Planens, Tüftelns, Aufbaus, der Videodrehs, der technischen und taktischen Überlegungen sind beendet“, verkündete der Rekordeuropameister heute auf seiner Facebookseite. „Und ihr als Fans, Hobbyspieler, Vereinsspieler, internationale Spieler und Coaches werdet beurteilen, ob sich die Mühen gelohnt haben. Denn die Online-Plattform, zuerst in deutscher Sprache, aber wohl schon im kommenden Jahr in Englisch und Japanisch sowie in naher Zukunft dann auch in Chinesisch, bietet für all diese Zielgruppen spezifische Bereiche.“ 

Auf der Webseite werden Pakete zu verschiedenen Themenbereichen angeboten, die man je nach Bedarf buchen kann. Wer sich verstärkt mit seinem Aufschlag, seinem Rückschlag, seiner Vor- oder Rückhand beschäftigen will, kann ein Einzelpaket zu einem dieser Themen für das jeweils passende Leistungslevel kaufen. Das Rundum-Sorglos-Paket bietet dagegen Zugriff auf alle Videos. Und auch die Möglichkeit einer individuellen Beratung wird gegeben sein. Alle zwei Wochen möchte sich Boll zudem in einem Blog an seine User wenden, in dem er über Technikfragen philosophiert und andere Topspieler zu ihren Tricks befragt.

Noch ist auf der Webseite timoboll-webcoach.com noch nicht viel zu finden, das wird sich aber am Mittwoch ändern. „Ich will Euch besser machen und ihr sollt aber auch mich besser machen“, schreibt Boll. „Mit Ideen, Anregungen, Kritik an dem, was ihr ab dem 6. Dezember sehen und anwenden könnt. Lasst euch überraschen.“

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.