TTBL

Borussia verpflichtet indischen Nationalspieler Achanta

Neuzugang bei Borussia Düsseldorf: Kamal Achanta (©Roscher)

09.04.2013 - Bundesliga-Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat auf die langwierige Verletzung von Nationalspieler Christian Süß, der vor kurzem am Knie operiert wurde und noch voraussichtlich ein halbes Jahr ausfallen wird, reagiert und einen weiteren Spieler verpflichtet. Mit Kamal Sharat Achanta kommt der erste indische Nationalspieler an den Rhein. Achanta erhält bei den Borussen einen bis zum 30. Juni 2014 dotierten Einjahresvertrag.

"Wir haben mit Kamal einen gestandenen und erfahrenen Spieler verpflichtet, der uns in der neuen Saison verstärken wird", so Manager Andreas Preuß. "Wir wissen nicht genau, wann Christian wieder spielen kann, wollen aber mit einer schlagkräftigen Mannschaft die Saison bestreiten. Kamal ist genau der Richtige, um unserem Team Stabilität zu bringen wird. Er gehört seit vielen Jahren zu den Top 100 der Welt und verfügt über große Erfahrung auf internationalem Parkett." 

 

In der Tat ist der 30-jährige sechsfache indische Meister seit über einem Jahrzehnt im Profi-Circuit aktiv. Der zweifache Olympia-Teilnehmer (2004 Athen, 2008 Peking) kann dabei auf die Triumphe bei den World Tour Turnieren in den USA und Ägypten zurückblicken wie auch auf den Gewinn mehrerer Goldmedaillen bei den Commonwealth Games. In seiner bisherigen Laufbahn ließ er zudem mit Siegen über einige Top-Spieler wie Ko Lai Chak, Chen Weixing, Zoran Primorac, sowie über die aktuelle Nummer 15 der Welt, Jiang Tianyi, oder auch Borusse Patrick Baum aufhorchen. 

 

In Europa ist Achanta seit 2006 aktiv, spielte vier Jahre lang in der 1. spanischen Liga für San Sebastian, ehe er 2010 in die Tischtennis-Bundesliga wechselte und zu einem der erfolgreichsten Akteure der Liga avancierte (TSV Gräfelfing, 17:10-Bilanz). Nach einer weiteren Station bei Werder Bremen ist die aktuelle Nummer 70 des Welt-Rankings derzeit vereinslos (sein italienischer Klub Sirecusa hatte vor der Saison seinen Rückzug erklärt), gehört aber bereits seit Saisonbeginn zur Trainingsgruppe der Borussia.

 

Achanta: "Der Wechsel zu Borussia Düsseldorf ist der größte Schritt in meiner Karriere. Ich bin sehr stolz, für diesen Verein, den besten in Europa, spielen zu dürfen. Es ist für mich etwas ganz Besonderes, mit Timo, Christian und Patrick in einer Mannschaft zu sein. "

 

Borussia-Coach Danny Heister über seinen künftigen Schützling: "Kamal ist ein guter Typ, er passt hervorragend zu uns. Er ist ein Kämpfer, ein super Mannschaftsspieler, er lebt fürs Tischtennis. Kamal verstärkt uns in der Breite, was uns viele taktische Möglichkeiten gibt."


(Borussia Düsseldorf)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.