Bundesligen

Wer spielt wo? Die Kader der Erstligisten in der Saison 2018/2019!

Stefan Fegerl (l.) verlässt Triple-Sieger Borussia Düsseldorf, dafür stoßen Omar Assar und Rückkehrer Kamal Achanta zum Team (©Roscher)

12.06.2018 - Sowohl in der TTBL als auch in der Damen-Bundesliga geht in der kommenden Saison ein Klub mehr als bisher an den Start: Nach einigen Jahren Zweitklassigkeit kehrt der ttc indeland Jülich bei den Herren in Deutschlands höchste Spielklasse zurück, bei den Damen wagt der TSV Langstadt das Abenteuer 1. Bundesliga. Mit welchen Kadern diese beiden Mannschaften aber auch die übrigen Erstligisten die kommende Saison angehen wollen, können Sie hier nachlesen (ohne Gewähr)!

Als eine Art Farmteam des 1. FC Saarbrücken soll der ttc indeland Jülich in der kommenden Saison fungieren. Von den Saarländern wechselt Dennis Klein zum TTBL-Aufsteiger, ebenso schließt sich der Belgier Robin Devos (Walter Wels) den Herzogstädtern an, komplettiert wird die Mannschaft von Devos' Landsmann Martin Allegro und dem Rumänen Dragos Olteanu. Ein wenig durcheinandergewirbelt wurden auch die anderen Mannschaften, es wechselten einige Spieler innerhalb der TTBL zu anderen Klubs, hier eine kleine Übersicht: Der Ägypter Omar Assar beispielsweise verlässt Werder Bremen und schlägt in der neuen Spielzeit für Borussia Düsseldorf auf, genau wie Kamal Achanta, der nach einem Jahr vom TTC Schwalbe Bergneustadt in die Rheinmetropole zurückkehrt. Stefan Fegerl wiederum verlässt den Triple-Sieger und spielt ab der neuen Saison in Ochsenhausen. Die TTF konnten kürzlich außerdem mit dem Wechsel des Südkoreaners Jang Woojin einen Transfercoup vermelden. Darko Jorgic, einer der Shootingstars der letzten Saison, verlässt den TSV Bad Königshofen und spielt ab Sommer für den 1. FC Saarbrücken, genau wie Liao Cheng-Ting, der aus der schwedischen Liga kommt. Der bisherige Saarbrücker Bojan Tokic wiederum schlägt in der kommenden Spielzeit für den ASV Grünwettersbach auf, während Steffen Mengel Bergneustadt verlässt und sich Mühlhausen anschließt. 

Solja wechselt zum Aufsteiger, Mantz zurück in der Bundesliga
In der Damen-Bundesliga wird Aufsteiger Langstadt von Petrissa Solja verstärkt, die 24-Jährige verlässt den ttc berlin eastside, mit der Taiwanerin Cheng Hsien-Tzu konnten die Hessen einen weiteren hochkarätigen Neuzugang präsentieren. Ein Umbruch vollzieht sich bei der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim. Den Klub verlassen haben Ding Yaping und Hana Matelova, neu im Team sind die US-Amerikanerin Lily Zhang, die Italienerin Giorgia Piccolin und Chantal Mantz, die aus Frankreich zurück in die Bundesliga wechselt. Die Niederländerin Britt Eerland schließt sich unterdessen dem TuS Bad Driburg an, die Kurstädter verlässt dagegen Nina Mittelham. Die Mädchen-Europameisterin von 2013 schlägt ab Sommer für den ttc berlin eastside auf, genau wie u. a. die Schwedin Matilda Ekholm und die Chinesin Gu Yuting, die allerdings nur in der Champions League zum Einsatz kommen soll. Neu im Team des TV Busenbach unterdessen ist Franziska Schreiner, die vom Drittligisten TV Hofstetten kommt. 

Alle Kader in der Übersicht!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.