Amateure

Noch Plätze frei: Handicap Open diesmal in Brandenburg!

Bei den Handicap Open können Sie einmal ins Para-Tischtennis hineinschnuppern (©Doesseler)

02.08.2019 - Zwei Jahre ist es her, dass Para-Bundestrainer Volker Ziegler und sein Team die Handicap Open ins Leben riefen. Inzwischen ist das Turnier für Spieler, die mit Behinderung im normalen Ligaspielbetrieb teilnehmen, aber noch nicht den Weg in den Para-Bereich gefunden haben, eine feste Größe im Kalender. Bereits zum vierten Mal lädt das Trainerteam interessierte Sportler ein - diesmal ins brandenburgische Kienbaum. Noch bis zum 15. August kann man sich anmelden.

Sie haben ein größeres oder kleineres Handicap und spielen normalerweise im normalen Ligaspieltrieb mit? Sie hätten nichts dagegen, einmal etwas Neues auszuprobieren, und haben am 25. August noch nichts vor? Dann sollten Sie sich diesen Termin rot im Kalender markieren. Denn am 25. August veranstaltet die Tischtennisabteilung des Deutschen Behindertensportverbands die vierten Handicap Open in Kienbaum. 

Der Hintergrund des Turniers ist schnell erzählt: Bundestrainer Volker Ziegler und sein Team vermuten noch viele unentdeckte Para-Talente im normalen Spielbetrieb, die womöglich gar nicht wissen, dass sie auch im Behindertensport antreten könnten, oder dies schlicht noch nie ausprobiert haben. Falsch lagen die Trainer mit ihrer Vermutung bisher nicht: In den vergangenen drei Ausgaben der Handicap Open kam eine beträchtliche Zahl an Spielern zusammen, die einmal in den Para-Tischtennisbereich hineinschnuppern wollten - und der eine oder andere Rohdiamant war auch dabei.

In erster Linie geht es bei den Handicap Open um Spaß und Freude am Tischtennissport sowie das Aufeinandertreffen von Gleichgesinnten und -betroffenen. Zudem werden aber auch zwei Teilnehmer zu einem Training am Paralympischen Trainingsstützpunkt in Düsseldorf oder bei einem C-Kader-Lehrgang eingeladen. Erwachsene sind hierbei ebenso willkommen wie Jugendliche - erstmals ist auch die neue Co-Bundestrainerin Nachwuchs, Ela Madejska, bei den Handicap Open vor Ort.

Ihr Interesse ist geweckt? Dann schicken Sie dieses Anmeldeformular noch bis zum 15. August ausgefüllt an die Adresse doesseler@dbs-npc.de. Die Schwere Ihrer Behinderung ist völlig zweitrangig. Einteilungen in Wettkampfklassen werden vor Ort vorgenommen.

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.