Amateure

43. Auflage des Hattorfer Neu-Jahr-Turniers: Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt für das Neu-Jahr-Turnier des TTC Grün-Weiß Hattorf an! (©TTC Grün-Weiß Hattorf)

17.12.2018 - An den ersten beiden Wochenenden im neuen Jahr ist es wieder so weit: Bereits zum 43. Mal können Aktive aller Alters- und Spielklassen aus nah und fern am 05. und 06. Januar 2019 sowie am 12. und 13. Januar 2018 in Hattorf am Harz ihre Wettkampfstärke prüfen, bevor es mit neuem Schwung in die Rückrunde der aktuellen Saison geht.

Als eines der größten Tischtennisturniere der Region zieht das traditionelle Neu-Jahr-Turnier des TTC Grün-Weiß Hattorf bis zu 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, vornehmlich aus dem niedersächsischen sowie hessischen und thüringischen Umkreis. Allein in der Jugend-3-Klasse waren letztes mal über 50 aktive Nachwuchsballkünstler dabei. Doch auch, dass das Turnier bundesoffen ausgeschrieben ist, merkt man immer wieder, waren bei der 42. Auflage 2018 Vertreter u. a. aus Düsseldorf oder Chemnitz dabei, die die familiäre Atmosphäre genauso wie die gute Organisation des Neu-Jahr-Turniers zu schätzen wussten. Mittels einer Turniersoftware und Monitoren bzw. Beamer kann man an verschiedenen Stellen zum Beispiel immer auf der Höhe des Spielgeschehens bleiben.

Mit Freude am Ball
Regelmäßig sind in Hattorf am Harz verschiedenste Spielstärken und Spielweisen der Nah- und Weitgereisten zu bewundern und auch für die Zuschauer ist es interessant, dabei zu sein, wenn der kleine weiße, mittlerweile Plastikball mit teilweise viel Effet über das Netz fliegt. Die Klasseneinteilungen richten sich nach den individuellen Dezember-Q-TTR-Werten, wobei die Teilnahme an einer höherklassigen Konkurrenz natürlich immer möglich ist. Neben einer reinen Damenklasse gibt es keine reinen Herren-, sondern prinzipiell Erwachsenenklassen, in denen sich beide Geschlechter miteinander messen können. Die Jugendklassen werden unabhängig vom Alter ebenfalls nach Q-TTR-Werten unterteilt, was für Über-40-Jährige auch für zwei angebotene Seniorenwettbewerbe gilt, die im Übrigen im Gegensatz zu allen übrigen Klassen nicht TTR-relevant ausgespielt werden. In der Jugend sind die Jahrgänge ab 2001 und jünger spielberechtigt, in der Senioren-40-Klasse die Jahrgänge 1979 und älter. Wer über keinen gültigen QTTR-Wert verfügt, muss sich bis zum 04.01.2019 bzw. 11.01.2019 beim DTTB einmalig unter spielerregistrierung@tischtennis.de melden und dabei folgende Angaben u¨bermitteln: Vorname, Nachname, Verein, Verband, Geburtsdatum, Geschlecht und Nationalität.

Turniertage und Konkurrenzen:

Samstag, 05. Januar 2019
Jugend m. 1: Q-TTR-offen  -  09.30 - 16.00 Uhr 
Jugend w. 1: Q-TTR-offen  -  09.30 - 16.00 Uhr 
Senioren 40  2: Q-TTR bis 1400  -  09.30 - 16.00 Uhr 
Erwachsene 2 -  Q-TTR bis 1800  -  13.30 - 21.30 Uhr

Sonntag, 06. Januar 2019
Erwachsene 3: Q-TTR  bis 1650  -  09.30 - 19.00 Uhr 
Erwachsene 1: Q-TTR-offen - 12.00 - 19.30 Uhr 
Damen: Q-TTR-offen  -  12.00 - 18.00 Uhr

Samstag, 12. Januar 2019
Jugend m. 3: Q-TTR bis 1000  -  09.30 - 15.00 Uhr 
Jugend w.  2: Q-TTR bis 1000   -  09.30 - 15.00 Uhr 
Erwachsene 4: Q-TTR bis 1500  -  13.30 - 21.30 Uhr

Sonntag, 13. Januar 2019
Senioren 40  1:  Q-TTR-offen  -   09.30 - 15.00 Uhr 
Erwachsene 5:  Q-TTR bis 1350  -  09.30 - 18.00 Uhr
Jugend m. 2: Q-TTR bis 1200  -  12.00 - 17.00 Uhr 

In der Regel starten die Klassen in 4er-Gruppen, ehe die jeweils Gruppenersten und -zweiten dann im K.o.-Modus die letztlichen Turniersieger ausspielen. An die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten im Einzel werden Pokale überreicht. Urkunden werden im Nachwuchsbereich ab dem Viertelfinale vergeben, um den Nachwuchsspielern möglichst breit eine bleibende Erinnerung an eine erfolgreiche Teilnahme zu ermöglichen. Im Erwachsenenbereich gilt dies für Platz 1 bis 3 (letzterer wird nicht ausgespielt), in den Doppel-Wettbewerben für den 1. und den 2. Platz. Zudem wird in der höchsten Leistungsklasse statt der Pokale ein Preisgeld ausgelobt, dessen Höhe abhängig vom letztlichen Startgeld ist. Darüber hinaus werden je ein Wanderpokal für die Vereinswertung im Erwachsenen- sowie im Jugendbereich vergeben, so dass es sich lohnt, mit mehreren Vereinskollegen zusammen aktiv zu werden, um wertvolle Punkte für diese Wertung zu sammeln.

Anmeldung
Interessierte können sich vor dem jeweiligen Turnierwochenende bei myTischtennis (1. Turnierwochenende, 2. Turnierwochenende) oder alternativ im Ausnahmefall unter neujahrturnier@ttc-hattorf.de anmelden bis zum Freitagabend vorher, d. h. bis zum 04.01.2019 bzw. bis zum 11.01.2019, jeweils um 20.00 Uhr. Startgelder: Jugend und Schüler 4,50 €, Damen und Herren 7,00 €. Nachmeldungen sind vor Ort möglich bis 30 Minuten vor Spielbeginn einer Turnierklasse (Nachmeldegebühr: 2,00 €). Wichtig bei der Meldung ist es, neben Name und Verein auch den oben angesprochenen Q-TTR-Wert vom 11.12.2018 für jeden zu Meldenden anzugeben, sonst kann keine Klassenzuordnung vorgenommen werden. Genaueres zum Turnier samt Anmeldungsmo-dalitäten: http://www.ttc-hattorf.de/njt/pdfs/Ausschreibung_19_Internet_oW.pdf

Besonders wichtig ist den Veranstaltern der Wohlfühlfaktor rund um das Spielgeschehen. Daher kommt neben dem Tischtennissport an 14 Tischen und dem entsprechenden reibungslosen Ablauf des Turniers der Begegnung aller Beteiligten ein besonderes Augenmerk zu in den großzügigen Aufenthaltsbereichen, so dass über die sportliche Betätigung hinaus auch kräftig miteinander gefachsimpelt werden kann während des Tur-nierverlaufs. Zudem werden nicht nur spielerische, sondern auch kulinarische Leckerbissen geboten: Das Team im reichlich bestückten Kantinen-bereich freut sich bis zum letzten gespielten Ball mit sowohl kalten als auch warmen Köstlichkeiten über jeden hungrigen und durstigen Gast, um Kräfte und Laune auf hohem Niveau zu halten. 

Der TTC Grün-Weiß Hattorf freut sich auf Ihre Teilnahme und wünscht viel Spaß! 

(TTC Grün-Weiß Hattorf) 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.