Amateure

TT-Stammtisch: Zugeloste Doppel-Partner auf Turnieren

Noppen-Norbert und Raketen-Rudi im Gespräch über zugeloste Doppelpartner bei Turnieren (©Laven)

08.03.2018 - Nach Jahren ohne große Lust auf Turniere hat es Raketen-Rudi in der letzten Zeit auf die ein oder andere Veranstaltung verschlagen. Da sich oft kein Vereinskollege fand, der ihn begleiten wollte, wurde er in den Doppel-Wettbewerben anderen Spielern zugelost bzw. diese wurden ihm zugelost. Nach einer neuerlichen Trainingseinheit erinnert er sich daran, welch unterschiedliche Erfahrungen er mit zugelosten Doppel-Partnern bei Turnieren im Laufe der Jahre gemacht hat.

Die Charakterisierungen von Noppen-Norbert und Raketen-Rudi finden Sie hier!

Nach dem Training des TTC Bad Falzsuflen in der Falzsuflener Eckkneipe "Zum Köbes"

Noppen-Norbert: Heute kamst du mir ein bisschen unmotiviert vor, Rudi. 

Raketen-Rudi: Ja, das stimmt, ich war ja am Samstag wieder auf einem Turnier. Irgendwie hat mir heute der letzte Antrieb gefehlt. 

Noppen-Norbert: Wie ist es denn gelaufen? 

Raketen-Rudi:  Insgesamt ganz gut, im Einzel bin ich Dritter geworden. Nur das Doppel war irgendwie seltsam.

Noppen-Norbert: Warum? 

Raketen-Rudi: Ich war ja mal wieder alleine da – von uns wollte ja sonst keiner – und kannte auch keinen außer Rolf Henger, der aber schon Gerd Bender als Doppelpartner hatte. Deshalb wurde mir jemand zugelost.

Noppen-Norbert: Und?

Raketen-Rudi: Mit dem hat's gar nicht funktioniert, weder spielerisch noch menschlich. Ersteres wäre ja noch zu verschmerzen gewesen. Ich habe im Doppel ja sowieso nie große Ambitionen, du weißt, dass ich nicht allzu gerne Doppel spiele

Noppen-Norbert: Nicht so gerne wie ich zumindest...

Raketen-Rudi: Aber der Typ, Jürgen hieß er, war so übermotiviert. Selbst das ist in Ordnung, ich passe mich in Sachen Motivation bei solchen Turnieren gerne ein bisschen meinem Doppelpartner an. Wenn der etwas erreichen will und von der Spielstärke her eine Chance auf den Sieg besteht, hänge ich mich auch voll rein...

Noppen-Norbert: Dass es im Wettkampf überhaupt noch übermotiviertere Leute als dich geben soll, kann ich mir schon kaum vorstellen. Was war denn dann das Problem?

Raketen-Rudi: Wir hatten Gegner im Achtelfinale, die etwas unorthodox gespielt haben. Eigentlich waren wir die klaren Favoriten. Aber Land gesehen haben wir durch deren Spielweise trotzdem nicht. Je mehr Bälle wir verschlagen haben, desto grantiger wurde Jürgen. Seine Laune hat er dann nicht nur an mir ausgelassen – dabei hat er eigentlich mehr Fehler gemacht als ich – sondern auch an den Gegnern. 

Noppen-Norbert: Schon so, dass es im unsportlichen Bereich war?  

Raketen-Rudi: Ja, das war nicht so ganz sauber, was er da zwischen den Ballwechseln gesagt hat, er wurde beleidigend. Ich hab' mich teilweise geschämt, mich nach dem Spiel bei den Gegnern entschuldigt für ihn und gesagt, dass ich ihn nicht kenne. Soll er ruhig mitbekommen haben, ist mir egal. 

Noppen-Norbert: Dann hattest du ja das große Los gezogen im Doppel...

Raketen-Rudi: Oh ja. Beim Turnier davor hatte ich hingegen einen, der war das genaue Gegenteil, der hat viel zu lasch gespielt und Bälle fast absichtlich verschlagen, so kam es mir vor. Stand in langer Hose am Tisch. Das war das andere Extrem. 

Noppen-Norbert: Warum hast du dann nicht einfach darauf verzichtet, Doppel zu spielen? 

Raketen-Rudi: Hätte ich bei einer ungeraden Zahl auch gemacht. Aber oft hatte ich in der Vergangenheit auch Glück mit meinen Doppel-Partnern, da darf ich mich eigentlich gar nicht beschweren. So hab' ich teilweise schon ein paar ganz coole Leute kennengelernt, auch wenn das Abschneiden nicht immer überragend war. 

Noppen-Norbert: Verstehe..

Raketen-Rudi: Deshalb werde ich auch beim nächsten Turnier wieder Doppel spielen. Auch wenn's wieder ein zugeloster Doppel-Partner werden sollte...

Welche Erfahrungen haben Sie in Zusammenhang mit diesem Thema gemacht? Berichten Sie davon!

Hier geht's zum letzten Stammtisch!

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.