Regelecke

Regelecke: Seitenwechsel vergessen – was jetzt?

Im Eifer des Gefechts im letzten Satz den Seitenwechsel vergessen? Was nun? (©Roscher)

27.04.2015 - Sich so stark auf sein Spiel zu konzentrieren, dass man alles um sich herum vergisst, ist im Normalfall für den eigenen Erfolg durchaus zuträglich. Wenn die Konzentration aber so hoch ist, dass man selbst den Spielstand kaum mitbekommt, ist das vielleicht schon zu viel des Guten. Was ist, wenn beide Spieler infolgedessen sogar den Seitenwechsel im letzten Satz vergessen? Diese Frage stellen wir Ihnen heute in der Regelecke!

 Sobald ein Spieler im letzten Satz fünf Punkte erreicht hat, werden die Seiten gewechselt. Diese Regel kennt jeder, der Tischtennis spielt. Doch was ist, wenn allen Beteiligten – d.h. die Spieler und auch der Schiedsrichter – den Seitenwechsel vergessen und schlicht nicht durchführen? Kennen Sie die Antwort? 

Den Regelparagraphen und die richtige Lösung veröffentlichen wir wie immer in zwei Tagen auf der zweiten Seite unseres Artikels. Bis dahin bitten wir Sie, den Wortlaut aus dem Regelwerk noch nicht zu posten, damit alle die Chance haben, ihr Regelwissen zu testen. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung brauchen, schreiben Sie einfach eine Email an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

 


Und so lautet die aktuelle Frage: 

Was passiert, wenn bei 8:6 im letzten Satz auffällt, dass der Seitenwechsel vergessen wurde?
a) Nichts, das Spiel wird auf dieser Seite zu Ende gespielt
b) Das Spiel wird unterbrochen und der Seitenwechsel vollzogen. Weitergespielt wird bei dem Spielstand, als der erste Spieler fünf Punkte erreicht hatte.
c) Das Spiel wird unterbrochen und der Seitenwechsel vollzogen. Der Spielstand wird aber nicht korrigiert.
d) Der komplette Satz wird wiederholt.

Die Auflösung finden Sie auf der zweiten Seite des Artikels!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.