Team World Cup

Team World Cup: China siegt im vorweggenommenen Finale

Fan Zhendong (l.) behauptete sich ohne Satzverlust gegen Tomokazu Harimoto (©ITTF)

09.11.2019 - Europäische Nationen waren beim Team World Cup in Tokio am Samstag nicht mehr im Rennen. Stattdessen stritten bei den Herren und Damen die gleichen vier Teams um Plätze in den Finals am Sonntag. Japans Herren, die am Donnerstag Deutschland aus dem Turnier gekegelt hatten, unterlagen China mit 0:3. Xu Xin und Co. treffen im Finale auf Südkorea. Bei den Damen spielen China und Japan um den Titel.

Da die an Position zwei gesetzten japanischen Herren die Gruppenphase nur auf Platz zwei abgeschlossen hatten, mussten sie sich im Viertelfinale mit einem Gruppensieger messen, erledigten ihre Aufgabe gegen Deutschland aber mit Bravour (3:1). Viel hatte sich das Team vor heimischer Kulisse auch gegen China im Halbfinale vorgenommen, wenig davon wurde allerdings umgesetzt. Das Duo Koki Niwa und Maharu Yoshimura unterlag im Eingangsdoppel Liang Jingkun und Xu Xin. Danach kam es zum Schlagabtausch zwischen Fan Zhendong und Tomokazu Harimoto, den der Chinese mit 3:0 für sich entschied. Immerhin ein Satz war Yoshimura gegen Xu vergönnt. Um das Spiel zu drehen, reichte es allerdings nicht mehr. 

Im Finale trifft China am Sonntag auf Südkorea. Lee Sangsu, Jeoung Youngsik und Jang Woojin gewannen ihre Partie gegen Taiwan ebenfalls deutlich mit 3:0. Weniger Erfolg hatten Südkoreas Damen. Diese gingen gegen Japan mit 1:0 in Führung und Choi Hyojoo hatte im ersten Einzel die Chance, gegen Mima Ito nachzulegen, unterlag aber im Entscheidungssatz. Miu Hirano und erneut Ito machten danach den Sieg perfekt für das Land der aufgehenden Sonne. Nichts anbrennen ließen Chinas Damen gegen Taiwan. Ähnlich wie die Herren dominierten die Liu Shiwen und Co. ihren Halbfinalgegner und ließen nur zwei Satzgewinne zu. 

Die Spiele im Überblick:

Herren-Halbfinale

Taiwan - Südkorea 0:3
 Chen Chien-An/Liao Cheng-Ting - Lee Sangsu/Jeoung Youngsik 2:3 (-4,-11,7,7,-9)
Lin Jun-Yu - Jang Woojin 1:3 (-9,5,-13,-8)
Liao Cheng-Ting - Jeoung Youngsik 0:3 (-2,-7,-9)

China - Japan 3:0 
Liang Jingkun/Xu Xin - Koki Niwa/Maharu Yoshimura 3:0 (6,6,6)
Fan Zhendong - Tomokazu Harimoto 3:0 (7,4,11)
Xu Xin - Maharu Yoshimura 3:1 (9,5,-6,1)

Herren-Finale

China - Südkorea, Sonntag 5 Uhr
 

Damen-Halbfinale

Taiwan - China 0:3 
Chen Hsien-Tzu - Liu Shiwen/Ding Ning 0:3 (-2,-9,-9)
Cheng I-Ching - Chen Meng 1:3 (10,-9,-8,-8)
Chen Szu-Yu - Ding Ning 1:3 (-3,12,-10,-4)

Japan - Südkorea 3:1
Kasumi Ishikawa/Miu Hirano - Shin Yubin/Jeon Jihee 1:3 (-7,-8,7,-10)
Mima Ito - Choi Hyojoo 3:2 (-8,3,-10,3,6)
Miu Hirano - Jeon Jihee 3:0 (2,5,9)
Mima Ito - Shin Yubin 3:1 (-8,7,10,9)

Damen-Finale

China - Japan, Sonntag 11 Uhr

Alle Ergebnisse finden Sie auch auf der ITTF-Webseite

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.