World Cup

World Cup: Deutsches Halbfinale perfekt!

Timo Boll bezwang am Abend Tomokazu Harimoto (©ITTF)

20.10.2018 - Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov haben beim World Cup in Paris das Halbfinale erreicht und treffen darin am Sonntag aufeinander. Dem Achtelfinalerfolg über den Ex-Europameister Emmanuel Lebesson ließ Boll am Abend einen Sieg über Tomokazu Harimoto folgen. Titelverteidiger Ovtcharov wiederum setzte sich nach einem Siebensatz-Erfolg gegen Mattias Falck auch im Viertelfinale gegen den Südkoreaner Lee Sangsu im Entscheidungssatz durch.

Nach einem guten Start und der 2:0-Satzführung wurde der WM-Dritte Lee im Duell gegen Ovtcharov immer stärker. Nach zwei knappen Satzgewinnen konnte der Südkoreaner auch den fünften Durchgang für sich entscheiden und mit 3:2 in Führung gehen. Doch Ovtcharov gelang es, noch einmal einen Gang zuzulegen und das Spiel für sich zu entscheiden. 

„Es war ein sehr schweres Spiel heute, er hat wie immer gut gespielt. Wir haben immer viele schwierige Spiele gegeneinander gehabt. Aber wir spielen hier in Europa und ich habe gemerkt, dass mich die Zuschauer antreiben", erklärte Ovtcharov nach der Partie. "Ich hatte viele Chancen, aber in der Mitte des Spiels war er so stark. Ich habe weiter Gas gegeben und doch noch gewonnen." 

Boll wehrt Satzbälle im dritten Satz ab
In fünf Sätzen gelang es im Anschluss Timo Boll gegen Tomokazu Harimoto den Halbfinaleinzug perfekt zu machen. Einzig den ersten Satz konnte sich der 15-jährige Japaner sichern, zwei Satzbälle im dritten Durchgang wehrte Boll ab und holte sich die wichtige 2:1-Führung, zwei Sätze später dann den Sieg. Der Europameister meinte im Anschluss: „Ich habe so großen Respekt vor ihm, er ist so fokussiert, arbeitet hart. Ich habe schon oft gegen ihn gespielt, einige Male verloren. Daher war ich gut vorbereitet.“ Mit Blick auf das Spiel gegen Kumpel Ovtcharov, die Neuauflage des letztjährigen Finals, sagte Boll: „Das wird ein harter Kampf, wir kennen uns sehr gut. Wir haben uns zusammen vorbereitet, das Halbfinale ist für uns beide schon ein gutes Ergebnis." Im anderen Spiel der Vorschlussrunde treffen Lin Gaoyuan und Fan Zhendong aufeinander. 

Eurosport übertragt einige Runden des Turniers live.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Achtelfinale
Fan Zhendong CHN - Gustavo Tsuboi BRA 4:0 (7,9,6,8)
Vladimir Samsonov BLR - Wong Chun Ting HKG 4:1 (6,10,9,-7,7)
Kanak Jha USA - Lin Gaoyuan CHN 1:4 (-8,6,-7,-6,-3)
Dimitrij Ovtcharov - Mattias Falck SWE 4:3 (5,-4,-7,11,3,-5,10)
Simon Gauzy FRA - Lee Sangsu KOR 3:4 (-6,4,6,-7,6,-8,-8)
Tomokazu Harimoto - Jeong Sangeun KOR 4:0 (6,6,7,7)
Emmanuel Lebesson FRA - Timo Boll 1:4 (-8,8,-8,-5,-7)

Viertelfinale
Fan Zhendong CHN - Vladimir Samonsov BLR 4:0 (3,6,10,6)
Koki Niwa JPN - Lin Gaoyuan CHN 1:4 (-10,5,-12,-9,-5)
Dimitrij Ovtcharov - Lee Sangsun KOR 4:3 (7,5,-11,-9,-5,5,5)
Tomokazu Harimoto JPN - Timo Boll 1:4 (9,-3,-11,-5,-9)

Halbfinale
Fan Zhendong CHN - Lin Gaoyuan CHN, Sonntag 11.45 Uhr 
Dimitrij Ovtcharov - Timo Boll, Sonntag 11 Uhr

Zur ITTF-Übersichtsseite des World Cups

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.