Buntes

Rücktritt: Wang Hao verabschiedet sich vom Nationalteam

Die Tischtenniswelt sagt einem weiteren großen Chinesen 'Adieu', Wang Hao (©Roscher)

23.12.2014 - Der Schritt deutete sich in den vergangenen Monaten bereits an, jetzt ist er offiziell: Wang Hao ist nicht länger Teil des chinesischen Nationalteams. Der Einzel-Weltmeister von 2009 und sechsmalige Mannschaftsweltmeister, der seit über einem Jahrzehnt die internationale Tischtennisszene mitbestimmt hat, räumt damit das Feld für die aufstrebenden Talente, die das chinesische Nationalteam zuhauf zu bieten hat.

Bei solch einer Dichte, die im chinesischen Tischtennissport vorherrscht, dauert eine Nationalmannschaftskarriere deutlich kürzer als in anderen Ländern. Wang Hao schaffte es dennoch, sich über ein Jahrzehnt im Eliteteam des Reichs der Mitte zu halten und dort einen Erfolg nach dem nächsten zu feiern. Einzig der Olympiasieg blieb dem 'ewigen Zweiten' bis zuletzt verwehrt. Sowohl 2004, als auch 2008 und 2012 stand der Weltmeister von 2009 im Olympiafinale, musste aber jeweils seinem Gegner gratulieren. 

In der vergangenen Saison sah man Wang Hao nur noch selten auf der internationalen Bühne. Bei den German Open musste er eine Niederlage gegen Steffen Mengel einstecken, bei der Team-WM in Tokio spielte er eher die Rolle des Mentors und kam nur in der Gruppenphase zum Einsatz, bei den China und Swedish Open warf ihn jeweils Shootingstar Fan Zhendong aus dem Rennen - ein Sinnbild dafür, dass der 31-Jährige langsam aber sicher von seinen jüngeren Kollegen überholt wurde. Gestern machte er den Schritt, der sich bereits abgezeichnet hatte, offiziell: Der Familienvater zog sich aus dem Nationalteam zurück. 

"Ich bin sehr traurig, die Nationalmannschaft zu verlassen. Gleichzeitig fühle ich eine noch stärkere Zuneigung zum Team", wird Wang, der sich für die 14 gemeinsamen Jahre bedankt, auf der Internetplattform 'Tabletennista' zitiert. "Bevor ich mich von meiner Karriere in der Nationalmannschaft verabschiede, schaue ich zurück auf den Weg, den ich so viele Jahre gegangen bin. Ich möchte dies als Gelegenheit nutzen, allen Menschen zu danken, die mich unterstützt haben."

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.