Bundesligen

Ligen-Vorschau: Bad Driburg im Dauereinsatz

Im Viertelfinalrückspiel im ETTU Cup wird Sophia Klee für den TuS Bad Driburg auflaufen (©Roscher)

23.02.2018 - Ein sehr intensives Wochenende steht für die Damen des TuS Bad Driburg an. Zunächst wollen die Kurstädterinnen im ETTU Cup nach einer 1:3-Hinspielniederlage gegen den russischen Klub Taganrog doch noch den Einzug ins Halbfinale schaffen, wohingegen in der Damen-Bundesliga Platz vier gefestigt werden kann – hier geht es gegen Böblingen und Bingen. In der TTBL unteredessen steht als letzte Partie des Spieltags der Schlagabtausch zwischen Mühlhausen und Saarbrücken auf dem Programm.

ETTU Cup, Viertelfinal-Rückspiel:

TuS Bad Driburg Tagmet Taganrog Freitag, 23.02. 19 Uhr
  • Bad Driburg will im Rückspiel gegen den russischen Klub Taganrog eine 1:3-Hinspielniederlage (5:11 Sätze) drehen
  • mit an Bord ist wieder Sophia Klee, die noch im Hinspiel aufgrund ihrer Teilnahme am Top-12-Turnier der Jugend in Barleben gefehlt hatte
  • TuS-Manager Franz-Josef Lingens gegenüber dem DTTB: „Im Sport kann manchmal alles passieren. Natürlich stehen die Chancen nicht gut, aber wir müssen und wollen es versuchen. Wenn Nina im ersten Einzel 3:0 gewinnt, dann werden die Russinnen vielleicht doch noch nervös.“
     

Damen-Bundesliga: 

TuS Bad Driburg SV Böblingen Samstag, 24.02. 14 Uhr
Bingen/Münster-Sarmsheim TuS Bad Driburg Sonntag, 25.02. 14 Uhr
SV DJK Kolbermoor TTK Anröchte Sonntag, 25.02. 14 Uhr
  • nur einen Tag nach dem ETTU-Cup-Spiel empfängt Bad Driburg vor heimischer Kulisse Böblingen, am Sonntag reisen die Kurstädterinnen dann zu Tabellenführer Bingen
  • um Platz vier in der Tabelle zu festigen, wäre vor allem ein Sieg gegen Schlusslicht Böblingen wichtiger denn je
  • Bingen (14:4 Punkte) dagegen möchte seine Tabellenführung ausbauen, zuletzt hatte man Verfolger Berlin mit 6:4 bezwungen
  • mit einem Sieg könnte Kolbermoor (14:6 Punkte) Anschluss an die Tabellenspitze halten, in eigener Halle geht es gegen den Vorletzten, den Aufsteiger TTK Anröchte
     

 Tischtennis Bundesliga:

Post SV Mühlhausen 1. FC Saarbrücken TT Sonntag, 25.02. 15 Uhr
  • Mühlhausen musste zuletzt vier Niederlagen in Folge einstecken
  • im Hinspiel unterlagen die Thüringer im Saarland mit 0:3 
  • Saarbrücken will nach dem Sieg gegen Düsseldorf auch gegen Mühlhausen gewinnen, um wichtige Punkte im Kampf um die Play-off-Plätze einzufahren


(DK/DTTB/TTBL)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.