VICTAS
myTischtennis.de

Dietmars Blog: Kleine Nationen gegen WM-Verkleinerung – eigene Vorteile im Blick

Angeführt von Malta wollen zahlreiche europäische Verbände die Zeit zurückdrehen und die WM-Reformen für mehr Professionalisierung durch schlankere Formate rückgängig gemacht sehen. Dabei greifen die vorgesehenen Veränderungen bereits erkennbar. Unser Blogger Dietmar Kramer versucht sich an einer Einordnung der Entwicklung.


World Cup: Können Ovtcharov und Boll ein weiteres Mal für Furore sorgen?

Der World Cup im letzten Jahr ging aus deutscher Sicht in die Geschichte ein: Zum ersten Mal standen sich im Finale zwei DTTB-Asse gegenüber. Der an Position zwei gesetzte Dimitrij Ovtcharov schlug damals den an Position drei gesetzten Timo Boll und sicherte sich zum ersten Mal in seiner Karriere den Titel. Diesen am Wochenende in Paris (19. bis 21. Oktober) zu verteidigen, dürfte alles andere als einfach werden.


Fortgeschrittenentipp: Dynamisches Bewegen in beide Seiten

Schupfball in die tiefe Vorhand – der Spieler streckt den Arm raus und stolpert hinterher, erreicht den Ball auch, schafft es aber nicht, wieder zurückzukommen. In einer anderen Situation spielt er eigentlich eine gute RH, der Return kommt aber weit zurück in die RH und der Fehler ist vorprogrammiert. Das sind Situationen, die Spieler immer wieder an ihre Grenzen bringen. Wie man daran arbeiten kann, erklärt Ex-Bundestrainer Martin Adomeit im heutigen Trainingstipp.


YOG: China gewinnt Team-Titel, Vorrunden-Aus für Deutschland

Nach beiden Einzeln-Titeln haben sich Chinas Asse bei den Youth Olympic Games auch den Titel im gemischten Mannschafts-Wettbewerb gesichert. Im Finale am Montag hatte wieder einmal Japan das Nachsehen. Das deutsche Team war bereits am Samstag in der Vorrunde ausgeschieden: Nach einer 1:2-Niederlage im abschließenden Gruppenspiel gegen Italien hatten Franziska Schreiner und Cedric Meissner das Achtelfinale verpasst.