750 Deutsche starten bei Senioren-EM in Schweden

Mit einem großen Aufgebot startet Deutschland am heutigen Montag in die Senioren-Europameisterschaften im schwedischen Helsingborg. Bis zum 1. Juli spielen die 2066 Teilnehmer - unter ihnen 750 Deutsche - in den acht Altersklassen von Ü40 bis Ü85 im Einzel und Doppel um die Titel. Vor zwei Jahren kehrte die deutsche Mannschaft mit 48 Medaillen und 14 Titeln aus Tampere zurück. Und auch diesmal kann mit vielen Erfolgen gerechnet werden.


Clickball-DM: Genia Milchin gelingt das Triple

Genia Milchin ist zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister im Clickball, einer Tischtennisvariante, die mit einheitlichen Sandpapierschlägern gespielt wird. Der Regionalligaspieler des SC Buschhausen demonstrierte seine Überlegenheit, indem er im gesamten Turnier nur einen Satz verlor. Im Finale schlug Milchin den Drittligaspieler Dwain Schwarzer ebenfalls mit 2:0. Beide sind direkt für die World Championship of Ping Pong in London qualifiziert.


China Open: Nervenstarker Ovtcharov gewinnt Finalthriller!

Es gibt Spiele, die eigentlich keinen Verlierer verdient hätten. Das Herrenfinale der China Open zwischen Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll könnte gut in diese Kategorie passen, denn beide zeigten am letzten Turniertag von Chengdu eine außerordentliche Leistung und ließen das Finale hin und her schwappen. Am Ende war es Ovtcharov, der zunächst vier Matchbälle abwehrte und dann seinen ersten nutzte. Er holte sich neben Ding Ning den Titel der China Open.


Chinesisches Toptrio entschuldigt sich für Boykott

Gestern versetzten Ma Long, Fan Zhendong und Xu Xin die Tischtennisszene in Erstaunen, als sie zu ihren Achtelfinalpartien der China Open nicht erschienen, um ihre Solidarität mit Nationaltrainer Liu Guoliang zu zeigen. Kurz zuvor war ein Positionswechsel Lius vom Coach zum Vizepräsidenten des Verbands verkündet worden. Die betroffenen Spieler und Trainer veröffentlichten heute eine Entschuldigung im Netzwerk Weibo und auch der Verband gab ein Statement ab.