Trainingstipp: Der Rückhandflip – ein Rückschlag für jeden!

Der Rückhandflip ist als Rückschlag aus dem Spitzentischtennis nicht mehr wegzudenken. Dennoch sollte ihn jeder Spieler ausprobieren – unabhängig von seiner Spielstärke. Sei es, um die Initiative zu übernehmen und den gegnerischen Spieler direkt unter Druck zu setzen, oder sei es, um den Gegner nur einmal zu überraschen. Wie sie den Rückhandflip erlernen und festigen können, beschreibt Martin Adomeit im heutigen Trainingstipp.


Video der Woche: Welcher EM-Ballwechsel war der beste?

Ein Top 10-Video mit den besten Ballwechseln der Team-EM in Luxemburg hat der Europäische Tischtennisverband noch nicht veröffentlicht. Also haben wir uns für unser ‚Video der Woche‘ selbst auf die Suche nach großartigen Rallys gemacht - und sind gleich mehrfach fündig geworden. Da wir uns kaum entscheiden konnten, welcher dieser Ballwechsel der beste war, geben wir die Entscheidung einfach an Sie weiter. Stimmen Sie ab!


Austrian Open: Filus führt 13-köpfiges Team nach Linz

Das Knallen der Sektkorken bei der Team-EM in Luxemburg ist noch nicht ganz verhallt, da wartet schon wieder die nächste Aufgabe auf die Tischtennisstars. Ab Dienstag lädt Linz zu den Austrian Open ein, bei denen auch ein großes japanisches und chinesisches Aufgebot am Start sein wird. Deutschland schickt 13 Spielerinnen und Spieler ins Nachbarland, einziger gesetzter Deutscher in Linz ist Ruwen Filus.


3:0-Finalerfolg: DTTB-Herren holen sich EM-Titel zurück!

Nach Finalniederlagen 2014 und 2015 haben die deutschen Tischtennis-Herren zum siebten Mal nach 2007, 2008, 2009, 2010, 2011 und 2013 Mannschafts-Gold bei einer Europameisterschaft gewonnen. In der Neuauflage des Endspiels von 2014 setzte sich die DTTB-Auswahl im d'Coque in Luxemburg-Stadt mit 3:0 gegen Portugal durch. Im Halbfinale am Samstag hatte Deutschland Slowenien mit 3:2 geschlagen, Portugal mit dem gleichen Ergebnis Frankreich besiegt.