Lars’ Top 3: Die weite Vorhand

Im letzten Teil unserer kleinen Trainingstippreihe mit Lars Hielscher werden Sie noch einmal richtig gefordert. Diesmal verrät Ihnen der Bundesligaspieler des Post SV Mühlhausen, der sich am Wochenende aus der TTBL verabschiedete und künftig auf seine Tätigkeit als Assistenztrainer im DTTZ konzentriert, seine Top 3-Übungen für die weite Vorhand. Krempeln Sie die Ärmel hoch - diesmal müssen Sie ein wenig schuften.

TT-Schule Grenzau

Lars' Top 3: Übungen zum Reinkommen

Sie können nach dem Warmspielen noch eine passende Übung gebrauchen, um so richtig in Fahrt zu kommen? In der vierten Ausgabe unserer Video-Trainingstipp-Reihe mit Lars Hielscher erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt, um einen noch besseren Rhythmus zu finden. Der Profi des Post SV Mühlhausen und Jugend-Assistenztrainer im DTTZ verrät uns wieder seine Top 3-Übungen.

Lars' Top 3: Das Kurz-Kurz-Spiel

Im Tischtennis jagt gemeinhin nicht nur ein knallharter Topspin den nächsten. Auch auf die gefühlvolleren Schläge zu Beginn des Ballwechsels kommt es an. Lars Hielscher gibt Ihnen in der dritten Folge seiner „Top 3“-Trainingstippreihe drei Übungen an die Hand, mit denen er das Kurz-Kurz-Spiel am liebsten trainiert, und verrät, auf welche Kleinigkeiten in der Platzierung oder Körperhaltung man achten sollte.

Lars' Top 3: Regelmäßige Beinarbeit

Sie würden gerne gezielter an Ihrem Spiel arbeiten, wissen aber nicht, welche Übungen für welchen Zweck besonders geeignet sind? Wir haben den Profispieler und Jugend-Assistenztrainer im DTTZ, Lars Hielscher, nach seinen drei Lieblingsübungen für verschiedene Trainingsschwerpunkte gefragt. Nachdem wir vorige Woche bereits gelernt haben, wie man den langen Überraschungsaufschlag trainieren kann, widmet er sich in der zweiten Folge von „Lars’ Top 3“ der regelmäßigen Beinarbeit.

NEU! Lars’ Top 3: Der lange Überraschungsaufschlag

Achtung, liebe Trainingsfreunde, wir haben wieder ein paar Videotipps für Sie gedreht! Diesmal haben wir Lars Hielscher gewinnen können, uns seine drei wertvollsten Tipps oder besten Übungen zu einem bestimmten Thema zu verraten. Hielscher zeichnet sich nicht nur als hervorragender Spieler aus, sondern ist als Jugend-Assistenztrainer im DTTZ auch auf dem Trainingsgebiet ein Experte. In der ersten Folge gibt er seine Top 3-Trainingstipps zum langen Überraschungsaufschlag preis.

„Tischgespräche“: So werden Sie fit für gute Beinarbeit!

Unsere Videotrainingstipp-Reihe „Tischgespräche“ neigt sich dem Ende zu. Nachdem wir in den vergangenen Wochen die verschiedenen Beinarbeitstechniken kennengelernt und in spielnahen Situationen geübt haben, zeigen uns Lennart Wehking und Bernd Ahrens in der letzten Folge, wie man fernab des Tisches die Grundlagen zu guter Beinarbeit legt. An der Schnelligkeit, Koordination und dem Gleichgewicht kann man mit einfachen Hilfsmitteln effektiv arbeiten.

"Tischgespräche" Beinarbeit: Aufschlag-/Rückschlagspiel

In dieser Woche widmet sich unsere Videotraininingstipp-Reihe „Tischgespräche“ zur Beinarbeit einem wichtigen Thema: Wie können wir das, was wir in den vergangenen Wochen gelernt haben, in realen Spielsituationen, wie dem Aufschlag-/Rückschlagspiel, einsetzen? Lennart Wehking und Bernd Ahrens zeigen in ein paar Übungen, wie man die Beinarbeit in dieser wichtigen Phase des Ballwechsels optimiert.

„Tischgespräche“ Beinarbeit: Halbunregelmäßige Übungen

Wir nähern uns in unserer Video-Trainingstippreihe „Tischgespräche“ zum Thema Beinarbeit immer mehr der normalen Spielsituation, in der man natürlich nicht genau weiß, wohin der Gegner den Ball als nächstes spielen wird. Somit bauen Bernd Ahrens und Lennart Wehking nun auch unregelmäßige Elemente in ihre Übungen ein und erklären, wie man die erlernten Beinarbeitstechniken hier möglichst effektiv anwenden kann.

"Tischgespräche" Beinarbeit: Kleine, regelmäßige Übungen

Nachdem es in der letzten Ausgabe unserer "Tischgespräche" zur Beinarbeit um den etwas komplexeren Kreuzschritt ging, sind heute viele kleine, regelmäßige Übungen an der Reihe, an deren Ende auch häufig der Vorhandtopspin stehen kann. Gerade für den Kölner Zweitligaspieler Lennart Wehking sind diese Übungen nach einer Sommerpause bestens dafür geeignet, um wieder einen guten Rhythmus zu finden.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.