myTischtennis-News

JOOLA-Rangliste aktualisiert: Q-TTR-Werte jetzt online!

Jetzt online: Die neuen Q-TTR-Werte! (©myTT)

16.02.2015 - Das Warten hat ein Ende: Pünktlich zum 16. Februar können jetzt alle registrierten myTischtennis.de-User ihre neuen Q-TTR-Werte in der JOOLA-Rangliste abrufen. Wie immer ist der Februar-Wert zwar nicht so bedeutend wie die Dezember-Ausgabe, trotzdem dient er zur Orientierung, ob man sich in den letzten Monaten verbessert oder verschlechtert hat. Beim Nachwuchsausgleich wurde unterdessen eine Neuerung umgesetzt.

Denn bisher war es so, dass den Jugendlichen pro Teilnahme an einem Mannschaftspunktspiel oder einer Turnierkonkurrenz zu den dort aufgrund des Ergebnisses gewonnenen oder verlorenen Punkten grundsätzlich zwei Punkte Nachwuchsausgleich ‚geschenkt’ wurden. Diese Regelung wurde jetzt geändert: Statt der zwei Punkte pro Teilnahme an einem Mannschaftskampf oder einer Turnierkonkurrenz gibt es mit dem Q-TTR-Wert im Februar einen festen Betrag an Punkten pro Quartal für jeden Jugendlichen, den sogenannten „Quartals-Nachwuchs-Spielstärkezuwachs“, und zwar egal, aus welchem Verband er kommt und wie viel oder wenig er gespielt hat. Dieser “Quartals-Nachwuchs-Spielstärkezuwachs” (QNSZ) beträgt 6 Punkte, also insgesamt 24 Punkte pro Jahr. Die Berechnungen mit dieser Neuerung wurden rückwirkend für alle Ergebnisse seit dem 1. Juli 2005 durchgeführt.

Die Höhe von 6 Punkten beim Quartals-Nachwuchs-Spielstärkezuwachs wurde deshalb gewählt, weil bei dieser Zahl die durchschnittlichen TTR-Werte der aktiven Spieler aus den click-TT-Verbänden sich am wenigsten von den bisherigen TTR-Werten dieser Spieler unterscheiden. Dabei liegt die Betonung auf Durchschnitt. Es wird etliche Spieler (knapp 20 %; insbesondere Nachwuchsspieler) geben, bei denen sich der TTR-Wert spürbar (zweistellig) verändern wird, also um mindestens 10 Punkte größer oder kleiner wird. Bei den weitaus meisten Spielern (gut 70 %) wird die Veränderung sich allerdings im einstelligen Bereich abgespielt haben (+9 bis -9 Punkte). Bei ca. 10 % der aktiven Spieler aus den click-TT-Verbänden wird sich gar nichts verändert haben (+/- 0 Punkte). Wegen dieser Auswirkungen konnte für die Umstellung nur der Februar-Q-TTR-Termin gewählt werden, weil dieser die geringsten praktischen Auswirkungen für die Spieler und deren Vereine hat. Auf diese Weise haben alle Vereine jetzt drei Monate Zeit, sich auf die Veränderungen einzustellen, bis der wichtige Mai-Q-TTR-Wert berechnet wird.

Zusätzlich zum QNSZ wurde für die ausländischen Jugendlichen, die in der JOOLA-Rangliste bisher zu schlecht wegkamen, weil ihre nationalen Punktspiele und Turniere nicht in die click-TT-Datenbank fließen, der sogenannte „Quartals-Nachwuchs-Entwicklungsbonus“ eingeführt. Dieser beträgt 10 Punkte, die maximal bis zum Alter von 16 Jahren vergeben werden. Gemeinsam sorgen QNSZ und QNEB dafür, dass die Spielstärke der ausländischen Nachwuchsspieler jetzt angemessen bewertet wird, und die deutschen Nachwuchsspieler nicht mehr mit massiven Punktverlusten von ihren internationalen Einsätzen zurückkehren.

Die Regeln für den Quartals-Nachwuchs-Spielstärkezuwachs und den Quartals-Nachwuchs-Entwicklungsbonus in der Übersicht:

Der QNSZ wird an die Jugendlichen am letzten Tag eines jeden Quartals vergeben, in dem der Jugendliche maximal 17 Jahre alt ist. In dem Quartal, in dem er das 18. Lebensjahr vollendet (in dem er seinen 18. Geburtstag hat), gibt es erstmals keinen QNSZ mehr. Wer also im Februar 2015 18 Jahre alt wird, erhält den QNSZ letztmals am 31.12.2014 für das vierte Quartal 2014.

Der QNSZ wird ab dem Quartal vergeben, in dem der Spieler erstmals die drei Bedingungen 
a) spielberechtigt laut Eintrag in click-TT und 
b) mit einem Spiel in der click-TT-Datenbank vertreten und
c) maximal 17 Jahre alt 

erfüllt hat.

Für Spieler aus dem Ausland und aus den nicht-click-TT-Verbänden (das sind hier Verbände, deren Punktspielergebnisse noch nicht in der click-TT-Datenbank vorhanden sind) wird der QNSZ dann solange vergeben, bis der Spieler entweder

a) nicht mehr spielberechtigt laut Eintrag in click-TT ist, oder
b) mindestens 18 Jahre alt ist.

Für Spieler aus den click-TT-Verbänden (das sind hier Verbände, die click-TT als ihr Spielbetriebsverwaltungssystem nutzen und solche Verbände, die ein anderes Spielbetriebsverwaltungssystem nutzen, aber ihre vergangenen Punktspieldaten für die Aufnahme in die click-TT-Datenbank zur Verfügung gestellt haben) wird der QNSZ dann solange vergeben, bis der Spieler entweder

a) nicht mehr spielberechtigt laut Eintrag in click-TT ist, oder
b) mindestens 18 Jahre alt ist, oder
c) drei komplette Quartale lang kein (neues) Ergebnis in der click-TT-Datenbank aufzuweisen hat (sinngemäß inaktiv geworden ist).

Der Quartals-Nachwuchs-Entwicklungsbonus wird an die ausländischen Jugendlichen am letzten Tag eines jeden Quartals vergeben, in dem der Jugendliche maximal 16 Jahre alt ist.

Der QNEB wird ab dem Quartal vergeben, in dem der Spieler erstmals die drei Bedingungen 

a) spielberechtigt für einen ausländischen Verein/Verband laut Eintrag in click-TT und 
b) mit einem Spiel in der click-TT-Datenbank vertreten und
c) maximal 16 Jahre alt

erfüllt hat.

Der QNEB wird dann solange vergeben, bis der Spieler entweder

a) nicht mehr für einen ausländischen Verein/Verband spielberechtigt laut Eintrag in click-TT ist, oder

b) mindestens 17 Jahre alt ist.

(DK/RessortRangliste)

Ähnliche Artikel
Werbung Google
Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Shop-Partner
leguano - Der Barfußschuh
STIGA
Jetzt anmelden!
XIOM
Bildergalerien...

Die schönsten Fotos der Olympischen Spiele in Rio!

Transfermarkt

Ochsenhausen verstärkt sich mit Abwehrspieler Muramatsu 

Twitter
Jetzt Premium-Mitglied werden!
Aktuelle Tischtennis-Ranglisten

Ma Long ist die Nummer eins der Welt!

Tischtennis-Training

Jetzt online trainieren - mit den Trainingsvideos auf myTischtennis.de!

Anzeige

Copyright © 2016 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.