Bundesligen

Ab 15 Uhr LIVE: TTBL-Konferenz mit Spitzenspiel!

Borussia Düsseldorf empfängt am Sonntag Ochsenhausen (©Fabig)

05.01.2017 - Die Rückrunde in der Tischtennis Bundesliga wurde bereits im Dezember eingeläutet. Für viele Mannschaften in Deutschlands höchster Spielklasse steht an diesem Wochenende nun also der zweite Spieltag in der Rückrunde an – eine Woche vor dem Final Four um die Deutsche Pokalmeisterschaft (15. Januar). Zum unumstrittenen Topspiel kommt es in Düsseldorf: Tabellenführer Borussia trifft auf die TTF Liebherr Ochsenhausen.

Die Konferenz in der Tischtennis Bundesliga können Sie am Sonntag ab 15 Uhr hier live sehen:

Tischtennis Bundesliga:

1. FC Saarbrücken TT TTC RS Fulda-Maberzell Freitag, 06.01. 19 Uhr
ASV Grünwettersbach TTC Zugbrücke Grenzau Sonntag, 08.01. 15 Uhr
TTC Schwalbe Bergneustadt Post SV Mühlhausen Sonntag, 08.01. 15 Uhr
Borussia Düsseldorf Liebherr Ochsenhausen Sonntag, 08.01. 15 Uhr
  • den bisher einzigen Saisonsieg konnte Tabellenschlusslicht Zugbrücke Grenzau gegen Grünwettersbach feiern, zur Revanche kommt es am Sonntag
  • setzen sich die Westerwälder erneut durch, schließen sie zu den Baden nach Punkten auf und können diese sogar überholen
  • zum ersten Mal seit rund zweieinhalb Jahren trägt die erste Mannschaft des TTC Schwalbe Bergneustadts wieder ein Heimspiel in der Turnhalle der Realschule (Breiter Weg) aus
  • Nur noch wenige Restkarten an der Tageskasse wird es für den Kracher zwischen Tabellenführer Borussia Düsseldorf und Verfolger TTF Liebherr Ochsenhausen geben, den beiden Mannschaften, die sich auch im Champions League-Viertelfinale gegenüberstehen werden und somit drei Mal innerhalb von fünf Wochen aufeinandertreffen
  • Borussia-Trainer Danny Heister über den Gegner: „Die Mannschaft ist sehr jung und sehr heiß, das macht sie so gefährlich. Ähnlich wie wir verfügen sie auch über mehrere starke Spieler. Insofern wird es auch ein Aufstellungspoker.“
  • Borussia-Manager Andreas Preuß: „Wir werden am Sonntag vor ausverkauftem Haus spielen. Der Termin liegt günstig und der Gegner ist namhaft. Ich bin sehr gespannt, wie wir uns schlagen. Seit unserer Niederlage haben sich alle Spieler weiterentwickelt und die Anfangsnervosität im Team ist verflogen. Ich rechne mit einem sehr interessanten Match.“

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.