TTBL: Saarbrücken löst letztes Play-off-Ticket

Der 1. FC Saarbrücken TT steht nach einem klaren Erfolg gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt am 17. Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL) als vierter Play-off-Teilnehmer fest. Das Spitzenspiel in Fulda zwischen entscheiden die Gastgeber gegen Ochsenhausen knapp für sich. Borussia Düsseldorf sichert sich derweil Platz eins.

Ab 15 Uhr: Die TTBL-Spiele in der Live-Konferenz!

Zwei Spieltage stehen in der TTBL noch auf dem Programm, bevor es in die Play-offs geht. Drei Tickets sind schon vergeben, um das letzte kämpfen noch der TTC Schwalbe Bergneustadt und der 1. FC Saarbrücken TT, die am Sonntag pikanterweise direkt aufeinandertreffen. Weiter oben in der Tabelle streiten sich Ochsenhausen und Fulda - ebenfalls im direkten Duell - um Platz zwei. Die Damenbundesligisten werden derweil von Verletzungssorgen geplagt.

Frickenhausen im Aufbruch: Mit Qiu zurück in die TTBL

Anfang 2015 war es offiziell: Der TTC Frickenhausen musste die Konsequenzen aus seiner misslichen finanziellen Lage ziehen und sich aus der TTBL verabschieden. Seitdem ist das Team aus dem Neuffener Täle in der 2. Liga unterwegs, rangiert hier allerdings aktuell auf dem vorletzten Platz. Um den Club vor dem Abstieg zu retten und wieder Kurs auf die TTBL zu nehmen, kehrt Jian Xin Qiu als ehrenamtlicher Sportlicher Leiter mit Sponsoren und Spielern im Gepäck zurück.

TTBL-Chef Stehle: Erreichen der Sollstärke langfristiges Ziel

Zehn Vereine haben sich für die Saison 2017/2018 um eine Teilnahme am Spielbetrieb der Tischtennis Bundesliga beworben, neben den derzeitigen neun TTBL-Klubs auch Zweitligaspitzenreiter TSV Bad Königshofen. Angehoben wurde die Sollstärke der Liga für die kommende Saison dabei eigentlich auf zwölf Mannschaften. Über das Nicht-Erreichen der Sollstärke, die Wiedereinführung des Doppels und die Vor- und Nachteile diverser Spielsysteme sprachen wir mit TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle.

TTBL: Grünwettersbach schlägt Düsseldorf!

Der ASV Grünwettersbach hat sich am heutigen Sonntag nach einem Sieg über die TTF Liebherr Ochsenhausen vor einer Woche auch gegen Tabellenführer Borussia Düsseldorf durchsetzen können. Überragender Spieler war einmal mehr der Japaner Masataka Morizono, gegen den der Rekordmeister keine Mittel fand. Grenzau musste sich Saarbrücken geschlagen geben, Bremen unterlag Bergneustadt.

TTBL: Ochsenhausen untermauert Platz zwei

In der vorletzten Partie gelang den bereits für die Play-offs qualifizierten TTF Liebherr Ochsenhausen ein kaum gefährdeter 3:1-Heimsieg gegen Mühlhausen. In den unterhaltsamen 140 Minuten waren sie über weite Strecken die dominierende Mannschaft. Damit meldeten sich die Schützlinge von Dubravko Skoric mit einer respektablen Leistung zurück, nachdem sie fünf Tage zuvor in Grünwettersbach eine enttäuschende 1:3-Niederlage hatten hinnehmen müssen.

Die TTBL-Spiele ab 15 Uhr in der Live-Konferenz!

In den ersten Ligen brennt die Luft. Während man sich in der Damen-Bundesliga Sorgen um die nächste Saison macht, in der voraussichtlich nur sieben Mannschaften an den Start gehen wollen, richtet sich in der TTBL der Blick immer mehr auf die Play-offs. Drei Tage vor dem Ende der Hauptrunde kämpfen Saarbrücken und Bergneustadt noch um das letzte Play-off-Ticket, während sich die ersten drei Teams bereits um eine gute Ausgangsposition bemühen.

Damen-BL: Essen zieht zurück – Ligastärke von nur sieben Teams

Bis Mittwoch hatten die Damen-Bundesligisten Zeit, eine Entscheidung über ihre Liga-Zugehörigkeit zu treffen. Seitdem steht fest: Nach dem TTV Hövelhof wird sich auch der TUSEM Essen aus der Damen-Bundesliga zurückziehen und komplett vom Spitzensport verabschieden. Die Leutzscher Füchse werden freiwillig den Gang in die 2. Liga antreten, Zweitligist Anröchte dagegen aufsteigen. Insgesamt haben nur sieben Mannschaften eine Verpflichtungserklärung für das Oberhaus abgegeben.

TTBL: Grünwettersbach siegt sensationell

Dem ASV Grünwettersbach ist gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen am 15. Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL) eine große Überraschung gelungen, indem er einen 3:1-Sieg eintütete. Borussia Düsseldorf setzte derweil seine Serie fort, der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und 1. FC Saarbrücken TT setzten sich durch ihre positiven Ergebnisse vom TTC Schwalbe Bergneustadt ab.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.